Ausbildung zum Behördenbegleiter in der Flüchtlingsarbeit

Viele Flüchtlinge erreichen nach einer oft sehr belastenden und dramatischen Flucht unser Land, um Schutz und Sicherheit für Leib und Seele zu finden. Sie treffen häufig auf engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die sie willkommen heißen und ihnen weiterhelfen. Begleitung zu Behörden, dem Ausländeramt, zu Rechtsanwälten, Ärzten usw. ist eine von zahlreichen Aufgaben. In diesem Ausbildungskurs werden die Aufgaben eines Behördenbegleiters und seine Rolle im Zusammenspiel zwischen Hilfesuchenden und Behörden geklärt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung im Verfahren durch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und das Kennenlernen der Verfahrensschritte im Asylverfahren (Asylantragsstellung, Anhörung, Rechtsfolgen usw.)

Termin: Samstag, 3. September 2016,  9:30 Uhr – 16:30 Uhr, Ort: Pfarrheim St. Bonifatius, Bahnhofstr. 20, 59199 Bönen, Leitung: Elisabeth Völse (CKD-Referentin), Hezni Barjosef, Flüchtlingskoordinator im Erzbistum Paderborn, Elisabeth Wesselmann (CKD-Regionalleiterin Unna), Kosten: 10,00 €