Home

Hände

Herzlich Willkommen

Vielen Dank für den Besuch auf unserer Webseite. Wir möchten Ihnen Informationen über unseren Arbeitskreis geben und Sie motivieren bei uns mitzumachen. Gern informieren wir Sie, um Ihr Bewusstsein für die Probleme der Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern zu steigern. Wir hoffen, Sie für eine Mitarbeit in einer der Arbeitsgruppen motivieren zu können. Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.
Zugleich soll diese Webseite auch eine Hilfe für die bei uns lebenden Flüchtlinge sein. So wollen wir sie über das Leben in Brakel informieren.
 

News:

Austauschtreffen der Haupt- und Ehrenamtlichen

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie herzlich zum Austauschtreffen der Flüchtlingsinitiativen/Ehrenamtlichen und Sozialarbeiter*innen in der Flüchtlingshilfe im Kreis Höxter am

Mittwoch, 24. November 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr
nach Bad Driburg in die Räumlichkeiten des Asylkreises Pastoralverbund Bad Driburg, Von-Galen-Straße 1, 33014 Bad Driburg,

ein.

Anbei erhalten Sie die Einladung, in der Sie alle Informationen für das Austauschtreffen finden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an dem Treffen teilnehmen können und uns dazu bis Montag, den 22. November 2021 eine Rückmeldung geben.
Herzliche Grüße
i.A.
Anna Kröger und Eva Lisa Mlody

Staffellauf in der Interkulturellen Woche

 

Im Rahmen der Interkulturelle Woche wurde im Brakeler Thermo-Glas-Stadion zu einem Staffellauf eingeladen.

Am Start standen fünf Teams mit jeweils vier Akteuren. Der Veranstalter stellte die Teams so zusammen, dass in jeder Gruppe verschiedene Geschlechter und Geflüchtete vertreten waren

Schwimmkurs für Frauen in Brakel

Es ist wieder soweit: Wir starten mit einem neuen Schwimmkurs für Frauen und Mädchen (ab 14 Jahren) in Brakel!
Der Schwimmkurs ist für Schwimmerinnen und Nicht-Schwimmerinnen geeignet und  wird wie gewohnt außerhalb der Öffnungszeiten angeboten (Abwesenheit von Männern ist gewährleistet). Der Schwimmkurs findet ab Samstag, 30.10.2021, wöchentlich zwischen 14 und 15:30 Uhr statt.
Termine: 30.10. + 06.11 +13.11. + 20.11.+ 27.11. +4.12.+11.12+ 18.12.2021
Die Schwimmtrainerin ist Friederike Starke.
Kosten: Der gesamte Kurs kostet für berufstätige Frauen 24 Euro.  
Mit Ermäßigung  8 Euro, diese gilt für alle Frauen ohne eine sozialversicherungspflichtige Arbeit und für Mädchen.
Insgesamt stehen 15 Plätze zur Verfügung.
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Agnieszka Weisser Telefon: 05271 965 3618

Interreligiöses Friedensgebet auf dem Brakeler Marktplatz

 

Öffentliches interreligiöses Friedensgebet auf dem Brakeler Marktplatz im Rahmen der Interkulturellen Woche

Brakel. Der Arbeitskreis Ökumenische Flüchtlingshilfe Brakel lädt alle Menschen in Brakel zu einem Friedensgebet am Dienstag, 28.09.2021, um 17:30 Uhr, auf den Brakeler Marktplatz ein. Die Zahl der Menschen, die weltweit Flucht und Vertreibung in den letzten Jahren erleben mussten, ist massiv angestiegen. Besonders in Afghanistan herrscht nach der Machtübernahme der Taliban pure Angst, welche auch die geflüchteten Afghanen in Brakel ergriffen hat; 23 junge Menschen, die um das Leben ihrer Familienangehörigen bangen. Ihnen sind die Hände gebunden, weil sie nichts tun können. Die Mitglieder des Arbeitskreises möchten gemeinsam mit den Brakeler Flüchtlingen und mit den Geistlichen der verschiedenen Religionen die Hände erheben zum Gebet, damit endlich Frieden eintrete in diesem und in den zahlreichen anderen Herkunftsländern der Brakeler Flüchtlinge.

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Höxter veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Glaubensgemeinschaften, Flüchtlingsinitiativen, Kommunen und Interessierten in diesem Jahr wieder kreisweit gemeinsam die Interkulturelle Woche.

 

Dank an Herrn Gröger von der Firma Herdemerten

 

Dank der Flüchtlingshilfe für wertvolle Sachspenden

Firma Herdemerten übergibt Ersatzteile

 

Brakel. Vertreter der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Brakel bedanken sich für die großzügige Materialspende des Fahrradhandels Herdemerten aus Brakel. Mit dabei waren die Schüler der internationalen Flüchtlingsklasse des Kreisberufskollegs Brakel, die in der Werkstatt für Fahrräder unter Leitung von Adalbert Grüner nicht nur

die gespendeten Räder reparieren, sondern vor allem auch die deutsche Sprache in der Praxis des Arbeitslebens erlernen.

Der Inhaber des Fahrradhandels, Andreas Gröger, unterstützt schon seit Jahren die Füchtlingshilfe und hat nun wegen Umzugs sein Geschäft in Brakel aufgegeben. “Ihm gebührt großen Dank für seine Sachspenden, aber darüber hinaus auch für seine fachkundige Beratung in all den letzten Jahren”, so Adalbert Grüner. Seit Beginn der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge im Jahr 2015 sind hunderte von gespendeten Fahrrädern repariert und Flüchtlingen zur Verfügung gestellt worden.. Da es bei der Reparatur von Fahrräder nicht nur auf mechanisches Geschick ankommt, sondern auch die Kommunikation mit Fachbegriffen,

ist die Reparaturwerkstatt dann auch unterrichtlich in die Ausbildung von Flüchtlingen im Berufskolleg integriert worden. Nun profitieren sie auch noch von den restlichen Ersatzteilen wie Reifen, Bremsen, Kabel, Pedale und ähnlichem aus dem aufgegebenen Geschäft. Auch heute noch werden gebrauchte Fahrräder angenommen, aber nicht nur an Flüchtlinge, sondern auch an Bedürftige abgegeben. Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe bittet um Weitergabe dieser Information an Bedürftige. Sie ist zu erreichen unter dem Kontaktformular ihrer Homepage : www.fluechtlingshilfe-brakel.de

| 1-5 / 20 | nächste

Mit freundlicher Unterstützung von:

logobar